cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Kunst

 

karl-blocherer.jpg

Jahr: 1915
Bemerkung:
ArtikelNr. 08733
Besucher 131

 

E-Mail

 
Karl Blocherer 1915: Bleistiftzeichnung Biaches an der Somme: Unteroffizier

Bleistiftzeichnung à ca. 8x13cm, hinter Glas in Holzrahmen um 1930 à ca. 21c27cm, guter Zustand. Gezeigt ist ein deutscher Unteroffizier, unten signiert „Blocherer 1915“.

Verso mit handschriftlicher Notiz: „Uoffz. Arnold Wothe im 1. Weltkrieg in Biaches a.d. Somme, gez. Von Kunstmaler Karl Blocherer, der mit ihm an der kgl. Kunstgewerbeschule war, vor dem Kriege (München). Beide trafen sich zufällig in Biaches (Nordfrankreich [irrig:] vor Verdun), Bl. hatte später das Atelier, ab 1939, das Wothe von 1932-1937 inne hatte. Mü.-Ludwigstr. 26 / 3 Hth [Hinterhaus?] – 1944 total abgebrannt (das ganze Haus, auch die Wohnung mit Büro, die ich 1937 im Gartenhaus ausbauen ließ. Fliegerschaden. Aw. [Arnold Wothe] 13.6.1973”. Unten anmontiert eine Annonce aus einer Zeitung “Gebrauchsgraphik, Freie Malerei und Graphik, Innenarchitektur, Vorbereitung zur Akademie: BLOCHERER SCHULE ... München Rosenheimer Str 141 ....“. Daneben handschr.: „Arnold Wothe jr. Begann hier sein Mal-Studium, damals in Nymphenb. Str.“. Ganz unten: „Das hat Vater selbst geschrieben, 4.9.86, Wolfgang Wothe, sein ältester Sohn“.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS