cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Militaria > 1939-1945 > Flugblatt

 

flugblatt-kurzweil-1942.jpg

Jahr: 1942
Bemerkung:
ArtikelNr. 08726
Besucher 98

 

E-Mail

 
Russisches Flugblatt 1942: Folge Ihrem Beispiel! Leb wohl Moskau, nieder mit Hitler

Flugblatt à ca. 14x17cm, beidseitig bedruckt auf dünnem Papier, falzig, sonst gut. Das Flugblatt sammelte ein deutscher Soldat, der im Frühling 1942 eingezogen und im Sommer 1942 kurz an der Ostfront zum Einsatz kam. Der Mann verlor nach wenigen Wochen ein Bein, nach längeren Lazarettaufenthalten musterte man ihn 1943 aus. Sein Gepäck wurde 1942 an die Familie geschickt – und damit auch jenes Flugblatt.

Gezeigt sind deutsche Soldaten, darunter steht: „Diese Soldaten haben ihr Leben gerettet – sie haben sich der Roten Armee gefangengegeben. Sie sind jetzt außer jeder Gefahr. Sie leben in warmen Räumen und haben reichliche Kost. Sie treiben Kurzweil bei Musik und Lektüre. Nach Beendigung des Krieges werden sie heimkehren.“ Verso steht: „Deutsche Soldaten! Ihr weicht zurück unter den Schlägen der Roten Armee. Um Euch vor dem sicheren Tod zu retten, gebt Euch gefangen mit diesem Flugblatt in der Hand oder mit der Parole: „Leb wohl Moskau, nieder mit Hitler“. Russisch heißt das: „Proschaj Moskwa, daloj Gitlera!“ ....“

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS