cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Antiquariat > Philosophie, Psychologie

 

max-bense.jpg

Jahr: 1934-2000
Bemerkung:
ArtikelNr. 08712
Besucher 142

 

E-Mail

 
Max Bense (1910-1990): Konvolut von ca. 55 Büchern (wovon ca. 23 mit Widmung) aus dem Nachlass eines Freundes des Philosophen.

Konvolut von Büchern aus dem Nachlass des Herbert Franke (1914-2011, ehedem Professor an der LMU München für Sinologie). Franke und Bense kannten sich seit ihrer Jugend, denn beide stammten aus Köln und hatten wohl zusammen das Gymnasium in Nippes besucht. 23 Bücher und Sonderdrucke mit Widmungen Benses (meist 1934-1942), 4 Bücher mit Widmungen von Elisabeth Walther (der Assistentin Benses), ca. 30 Bücher von und zu Bense ohne Widmung. Je staubig, teils tabakrüchig, teils Läsuren, teils mit ExLibris des Franke, im Ganzen gut erhalten.

Bücher Benses mit Widmungen Benses:

– Raum und ich (Luken & Luken 1934, 88 St., Titelei verso mit knapper Widmung).

- Aufstand des Geistes, eine Verteidigung der Erkenntnis (DVA 1935, 121 St., Schmutztitel: „Herbert mit besten Wünschen an einem Abend ... [unles.] Geselligkeit, Max Bense 17. Okt. 36“).

- Anti-Klages oder von der Würde des Menschen (Widerstands Verlag Anna Niekisch, Berlin 1937, 46 St., Vorsatz mit knapper Widmung, dat. Feb. 1937).

- Quantenmechanik und Daseinsrelativität (Selbstverlag, Köln 1938, 98 St., Blatt 2: „Herbert Franke, dem prospe... [unles.] Arbeiter herzlichst gewidmet, Max 1938“).

- Die abendländische Leidenschaft (Oldenbourg 1938, 124 St., Vorsatz: „Im Kulminationspunkt rationaler Einheit herzlichst gewidmet von Max Bense 1.1.1940“, mit von Franke von Hand beschriebenem Blatt).

- Vom Wesen deutscher Denker (Oldenbourg 1938, 204 St., Vorsatz: „Herbert Franke, dem geistigen Spießgesellen herzlichst überreicht Max Bense“).

- Geist und Mathematik (Oldenbourg 1939, 173 St., Vorsatz: „An einem produktiven Urlaubstag freundschaftlich überreicht Max Bense 8.1.40“).

- Aus der Philosophie der Gegenwart (Staufen o.J. (um 1941), 70 St., Schmutztitel: „Der ... [unles.] ist der Richter, dem Lyrosgefährten [?] Herbert Franke herzlichst gewidmet, Max Bense 2.2.41“).

- Einleitung in die Philosophie (Oldenbourg 1941, 191 St., Vorsatz mit langer Widmung Benses, dat. 14.11.1941, die umfangreichste Widmung des Konvoluts).

- Metaphysik als strenge Wissenschaft (Staufen 1941, 188 St., Vorsatz mit Benses Besitzervermerk. Beiliegend aus Zeitung ausgeschnittene Rezension Benses eines Buches des Philosophen Heinrich Scholz (wohl 19.11.1941, beiliegend dazu 2seitiger maschinenschriftlicher Text „Axiomata“, von Heinrich Scholz, Professor am Logistischen Seminar der Universität Münster, dat. 31.1.1942.).

- Sören Kierkegaard, Leben im Geist (Hoffmann und Campe 1942, 91 St., Schmutztitel: „Herbert Franke, dass er treu bleiben möge, mit Gruß, Max Bense 11.6.42“).

- Briefe großer Naturforscher (Staufen 1943, 246 St., Deckel vorne fast lose, Titelei mit knapper Widmung, dat. 11.4.1944).

- Über Leibniz (Rauch 1946, 44 St., Vorsatz: „Mit Dank und Gruß und Hoffnung, Max“).

- Von der Verborgenheit des Geistes (Habel 1948, 103 St., Vorsatz mit kurzem Gruß).

- 4 Sonderdrucke um 1948, je mit knapper Widmung Benses.

- Das grau Rot der Poesie, Gedichte (Agis 1983, 45 St., Schmutztitel: „für Herbert + Ruth zur Erinnerung an alte und Hoffnung auf neue Zeiten, Max, Nov. 83“).

- Zeichen von Zeichen für Zeichen, Festschrift für Max Bense, hrsgg.v. Elisabeth Walther u.a. (Agis 1990, 368 St., Beiliegend Zeitungsartikel, beiliegend Privatdruck mit letztem Gedicht anl. des Todes, beiliegend kurzer Dankesbrief Benses an Franke, dat. 15.2.1990 (teils maschinen-, teils handschriftlich), beiliegend Einladung und Programm zum 80. Geburtstag).


Weitere Bücher mit Widmung Benses:

- Kierkegaard Brevier, hrsgg.v. Peter Schäfer und Max Bense (Insel Bücherei 519, 80 St., um 1937, Vorsatz mit Widmung).

- Karl Friedrich Borée, Der Efeu der Güte, Privatdruck Weihnachten 1947, Karl Rauch Verlag, ca. 10 St., Deckel vorne mit Widmung Benses).

- Beate Bonus-Jeep: Aus den letzten Lebenstagen von Käthe Kollwitz (Rauch um 1948, Leseprobe, 14 St., mit Einriss, Deckel vorne mit Notiz Benses: „Ich komme in den nächsten Tagen, Max“).

Bücher Benses ohne Widmung, 1943-1950:

- Das Leber der Mathematiker (Staufen o.J., 77 St.). – Anti-Klages (Doublette). – Philosophie als Forschung (Staufen 1947, 103 St.). – Moderne Naturphilosophie (Butzon & Bercker, Kevelaer um 1950, 32 St.). – Was ist Existenzphilosophie (Butzon & Bercker 1949, 32 St.). – Moderne Naturphilosphie (dito). – Umgang mit Philosophen (Staufen 1947, 107 St.). – Briefe grosser Naturforscher, gesammelt und hrsgg. v. Max Bense (Staufen 1943, 246 St.). – Konturen einer Geistesgeschichte der Mathematik (Claassen & Goverts 1946, 144 St.). – Almanach der Unvergessenen, ein Gedenkbüchlein erstmalig erschienen im Jahre 1946, hrsgg.v. Josef Witsch und Max Bense (Greifenverlag, Rudolstadt, 229 St.). – 3 Sonderdrucke.


Bücher Benses ohne Widmung (1970-2000)

– Artistik und Engagement (Kiepenheuer & Witsch 1970, 182 St.).- Das graue Rot der Poesie, Gedichte (Agis 1983, 45 St.). – Kosmos Atheos, Gedichte (Agis 1985, 44 St.). – Nacht, euklidische Verstecke, poetische Texte (Agis 1988, 43 St.). – Zentrales und Occasionelles (Edition Künstlerhaus Stuttgart 1981, 49 St.). – Grignan 1, Grignan 2 (Edition Rot 60, 1996, ca. 50 St., Satz Elisabeth Walther). – Poetische Abstraktionen, Gedichte und Aphorismen (Manus Presse 1990, 28 St.). – Radiotexte, Essays, Vorträge, Hörspiele (Winter 2000, 364 St., beiliegend Artikel zu Bense aus „Palmbaum, literarisches Journal aus Thüringen“ 2006 1. Heft). – Semiosis, intertanionale Zeitschrift für Semiotik und Ästhetik, Heft 4 1984 und ½ 1985, Max Bense zum 75. Geburtstag (Agis, 192 St.). – Semiosis Hefte ½ 1990 (Max Bense zum Gedenken), ¾ 1990, ½ 1993, ¾ 1993 (je ca. 130 St.). Privatdruck „Max Bense Club, Info 4“ von 1991.

Bücher mit Widmungen von Elisabeth Walther:

- Zum Gedenken an Max Bense, Reden und Texte an seinem 90. Geburtstag (Universität Stuttgart 2000, Reden und Aufsätze 64, 106 St., beiliegend Druck eines s-w-Photos von Bense, verso mit handschr. Gruß der Elisabeth). – Bibliographie der veröffentlichten Schriften von Max Bense (Agis 1994, 211 St., Titelei mit handschr. Widmung der E.W.). – Charles Sanders Peirce, Vorlesungen über Pragmatismus, Einleitung und Anmerkungen von E.W. (Meiner 1991, 193 St., Titelei mit knapper Widmung). – Charles Sanders Peirce, Leben und Werk (Agis 1989, 461 St.)

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS