cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Militaria > 1939-1945 > Photoalbum

 

Barbarossa1941.jpg

Jahr: 1941
Bemerkung:
ArtikelNr. 08390
Besucher 427

 

E-Mail

 
Schwere Artillerie Abteilung 857 bei Vormarsch in Rußland 1941, 21cm-Mörser. 61 Fotos

61 s-w-Abzüge auf Agfa Brovira Photopapier à ca. 7x10cm, verso meist mit unleserlichem handschr. Bleistift-Kürzel, minim berieben, sonst gut erhalten. Beiliegend lädierte Tasche des Photolabors „Seichter“ aus Obergrainau.

Die Bilder entstanden höchstwahrscheinlich während des deutschen Vormarsches in Rußland im Sommer 1941. 12 Bilder zeigen das Grab des am 6.8.1941 bei Perigonowka in der Ukraine gefallenen Gefreiten Joseph Hawlata, der der schweren Artillerie Abteilung 857 angehört hatte. Vermutlich machte Hawlata die Bilder und ein Kamerad die mit seiner Kamera die Aufnahmen des Grabes und einige Portraitphotos. Auf dem Umschlag des in Grainau bei Garmisch beheimateten Photolabors wurde vom Laboranten der Familienname „Hawalada“ vermerkt.
Hawlata gehörte der 12köpfigen Geschützbedienung eines 21cm-Mörsers 18 an, die mittels eines Sd.Kfz 7 oder motorisiert war. Die Einheit bestand aus 3 Batterien.

Gezeigt sind 9x das Sd.Kfz. mit Soldaten, 15x Geschütze mit Soldaten, 12x Friedhof mit Grab, 11x Kameraden, 5x zerstörtes russisches Material (T34), 4x russische Gefangene, 1x russ. Gefallener.
Dazu ein Sterbebild des Hawlata und ein Portraitphoto, auf dem verso von Hand geschrieben steht: "Josef und ich waren sehr viel beisammen. Er erzählte mir Freud und Leid und umgekehrt. So war er mein einziger Freund und wird es bleiben über den Tod hinaus. Einen Tag vor dem Tod noch machte ich die 4 Aufnahmen von Perikonowka. Dieses Foto stammte vom Waldlager von Tomashov, bevor der Krieg anging in Rußland.“




 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS