cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Antiquariat > Bibliophilie und Curiosa

 

wilhelm petersen.jpg

Jahr: verkauft
Bemerkung:
ArtikelNr. 08205
Besucher 235

 

E-Mail

 
2 Bücher mit Widmungen von Bürgermeistern (Itzehoe und Elmshorn) an den Maler Wilhelm Petersen.

1: Das Bildnis Friedrichs des Grossen, zeitgenössische Darstellungen. Nibelungen Verlag, Leipzig 1942, 4°, Leineneinband mit Prägung, 172 Textseiten und 84 Tafeln, fleckig, Vorderdeckel gelockert, sonst gut. Vorsatz mit handschr. Widmung: „Dem großen Sohn unserer Stadt, dem Kunstmaler Herrn Professor Wilhelm Petersen am Tage seiner Hochzeit mit den herzlichsten Glückwünschen überreicht von seiner Vaterstadt Elmshorn. Bindemann, Bürgermeister i.[?] V., Elmshorn am 31. Oktober 1942“).

2: Maren, en Dörpromaan ut de Tiet von 1848/51 von Johann Hinrich Fehrs, mit Biller von Wilhelm Petersen, Rutgeben von de Fehrs-Gill. Otto Meißner Vlg., Hamburg 1937, 8°, schöner Ganzledereinband, 489 St., s-w-Abb., fester Kartonschuber, etwas fleckig und berieben, sonst guter Zustand. Unbedrucktes Blatt 2 (nicht Vorsatz) mit gedruckter (!) und handsignierter Widmung: „Ihrem Ehrengast, Herrn Professor Petersen überreicht die Stadt Itzehoe zur Erinnerung an ihre Jubiläumsfeier 700 Jahre Stadt dieses Werk von Johann Hinrich Fehrs, Itzehoe, den 21. August 1938, Der Bürgermeister: ...“ [Signatur unleserlich]. Das Buch wurde anl. des Jubiläums aufwändig gebunden!

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS