cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Autographen > Theater und Film

 

maryleypiscator.jpg

Jahr: um 1975
Bemerkung:
ArtikelNr. 08116
Besucher 508

 

E-Mail

 
Autographen Maria Ley Piscator, um 1975: Handschr. Brieflein

Handschr. Brieflein und maschinenschriftlicher unsignierter Brief der Maria Ley Piscator. Die beiden Stücke fanden sich in einem Buche, das einst einer ehedem in New York lebenden Deutschen gehört hatte.

Buch: Maria Ley Piscator: Der Tanz im Spiegel, mein Leben mit Erwin Piscator (Wunderlich 1989, 382 Seiten, s-w-Tafeln, Umschlag, fester Okart., einige Seiten mit Bleistift-Anstreichungen, minimal fleckig und berieben, sonst guter Zustand).

Maschinenschriftlicher Brief (mit gedrucktem Signet „MPL“, 4°, einseitig beschriebenes Blatt ohne Unterschrift). Piscator schreibt: „... Wir haben eine Hitzwelle und sogar der Typewriter will nicht mehr functionieren. Verzeih mir die vielen Feler. Ich gehe morgen nach New York zu einem anderen Augenartzt [sic] der mir gesagt hat dass der andere Artzt [sic] die Stiche von der operation nicht herausgenommen hat. ... Die memoiren werden weiter gepflegt. Geplegt [sic] denn ich liebe sie und glaube an ihren Erfolg. Ich habe eine funfzig pages Preface gemacht und werde Dir eine Copie davon einsenden . I think you’ll like it, as man schoen es hier sagt. ….”

Handschriftliches Schreiben (mit gedrucktem Signet „MPL“, aufgeklappt 12x18cm, einseitig von Hand beschriebenes Blatt). Piscator schreibt: „... you are a most important part of my life in my thoughts and feelings – you’re inside out beautiful ...“

Maria Ley (1898-1999) wurde in Wien geboren als Friederike Flora Czada.1938 emigierte sie in die USA.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS