cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Dokumente > Ausweise und Mitgliedskarten

 

st-petersburg-1913.jpg

Jahr: 1913
Bemerkung:
ArtikelNr. 07131
Besucher 855

 

E-Mail

 
Pass eines deutschen Mechanikers, Deutsches Konsulat St. Petersburg 1913

Ausweisurkunde, 4°, ein Blatt, beidseitig beschriftet und einseitig bedruckt, Falzen, Flecken, Läsuren an Falzkanten, sonst gut.

Das bemerkenswerte Stück wurde am 5.9. / 23.8. 1913 vom Deutschen Konsulat in St. Petersburg ausgestellt und von den russischen Behörden durch Stempel, Steuermarken und Signaturen bestätigt. Recte heißt es: „Das Kaiserlich Deutsche Generalkonsulat ersucht hiermit sämtliche Zivil- und Militärbehörden, Vorzeiger dieses Passes, den deutschen Staatsangehörigen Mechaniker Franz Sanna aus St. Petersburg ins Ausland und zurück nach Russland frei und ungehindert reisen, ihm auch nötigenfalls Schutz und Beistand angedeihen zu lassen.“ Gültig ist der Pass für ein Jahr, die Gebühr betrug 5 Mark = 2,30 Rubel. Links eine Beschreibung des 1887 geborenen Sanna, oben ein Stempel „Jeder Ausländer muss, um Russland verlassen zu können, ein Zeugnis der Polizei, oder wenn er länger als sechs Monate in Russland gewesen ist, einen russischen Reisepass haben.“ Verso diverse Stempel in kyrillischer Schrift, handschr. Angaben und 2 Steuermarken.
Sanna befand sich bei Kriegsausbruch noch in Russland, wie ein anderes bei cassiodor.com archiviertes Dokument zeigt.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS