cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Handgeschriebene Buecher > Reisen und Expeditionen

 

halligwanderfahrt.jpg

Jahr: 1937
Bemerkung:
ArtikelNr. 07116
Besucher 467

 

E-Mail

 
KDF-Halligwanderfahrt, Privatdruck 1937. Holstein, Helgoland, Sylt

Privatdruck „Halligwanderfahrt 1937“, 4°, Klammerheftung, 12 Seiten, lichtrandig, etwas fleckig und falzig, letztes Blatt halb lose, sonst schön. Autorin ist eine Erna aus Kempten.

Die Quelle beschreibt eine einwöchige KDF-Fahrt, die junge Menschen aus „KDF-Gau München“ im Juni 1937 unternahmen. Ziele waren das Meer, „die Halligen, die nordischen Menschen, die schleswigholstein’schen Städte und Dörfer, die Marsch, die Geest“ (S.1). Mit einem „Feriensonderzug“ fuhr die aus 29 jungen Leuten bestehende Gruppe am 26.6.1937 von München nach Niebüll und besuchte denn in den nächsten 7 Tagen etliche Orte in Schleswig-Holstein (u.a. Wittdün, Helgoland, Westerland auf Sylt, Morsum, Süderlügum, Glücksburg, Lindholz, Husum). Man übernachtete in Jugendherbergen, badete im Meer, wanderte.

Im Ton inbrünstiger Freude beschreibt Erna die Reise. Über die Ankunft am Meer heißt es: „Nachdem wir unsere Rucksäcke in der Jugendherberge verstaut hatten, zog es uns mit unwiderstehlicher Gewalt hinauf auf den nahen Deich und da lag es nun --- endlos weit, endlos schön, in silbernem Graublau vor uns, das Meer. Ganz still und gebannt standen wir vor der namenlosen Weite, lauschten dem ewigen Donnerlied der Wogen und dem Singen des Windes, der sich uns mit voller Wucht entgegenwarf. ...“

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS