cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Deutschland 1933-1945 > RAD

 

teplice-1945.jpg

Jahr: 1945
Bemerkung:
ArtikelNr. 06869
Besucher 710

 

E-Mail

 
Brief einer RAD Lagerführerin, Teplitz / Teplice, 22.1.1945. Sudeten und Tschechen

Handschriftlicher Brief, 8°, 2 beschriebene Seiten (auf 2 Blatt), minim falzig, sonst gut.

Es schreibt die Ulla der Tante Friedl aus Teplitz Bad am 22. Januar 1945: „Der Einsatz in Wiesenberg war recht anstrengend für mich und auch sonst sehr unerquicklich. Die Sudeten sind sehr unsympathisch, es gibt nur Ärger mit ihnen. Seit dem 8. Jan. sitze ich hier am äussersten Ende des Protektorats. Erst war alles ganz schön so, ich habe ein grosses Hotel zu beaufsichtigen, das erst dem RAD gehört[e], jetzt aber geräumt wurde u. einer anderen Formation dient. Ich bin mit nur einer Führerin als Nachhut hier geblieben. Das ganze Haus- und Küchenpersonal ist tschechisch und dienstverpflichtet. Es war nicht so einfach, aber dann hatte es sich eingelaufen. Aber nun sind die Russen nur noch 50 km von uns entfernt. ... Wir haben die Koffer gepackt und sind sprungbereit. .... Wenn es mir ... gelingt, sowohl den Russen als auch den Tschechen zu entkommen, will ich endlich mal Urlaub nehmen .....“

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS