cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Militaria > 1939-1945 > Dokumente

 

student-ringel.jpg

Jahr: um 1976
Bemerkung:
ArtikelNr. 06693
Besucher 1.109

 

E-Mail

 
Kopierte Dokumente zu Julius Ringel und Karl Student. Kreta 1941, Kriegsende

Kopie von Prozess-Dokumenten und weiteren kopierten Dokumenten zu General der Gebirgstruppe Julius Ringel und Generaloberst Karl Student, die 1956 in Athen angeklagt wurden (ca. 60 einseitig beschr. Blatt, mit Anstreichungen). Es ging damals um Kriegsverbrechen, die bei der Eroberung Kretas 1941 begangen wurden.
1: Verfügung vom „Leiter der Zentralstelle im Lande Nordrhein-Westfalen für die Bearbeitung von Kriegsverbrechen in Griechenland bei dem Leitenden Oberstaatsanwalt in Bochum“ (Kopie des am 12.12.1963 erstellten Dokuments, das heute im Staatsarchiv Münster lagert; enthalten Abschriften von Luftwaffe-Schreiben aus dem Kriege, Kriegstagebuch der 5. Geb.Div., Aussagen von Ringel und Student, Stellungnahme des Gerichts, Urteil. 41 einseitig beschr. Blatt, Anstreichungen).
2: Kopie eines Schreibens des Frhr. von der Heydte an Oberst a.D. Genz, dat. 29.9.1976 zur Fallschirmtruppe (2 Blatt, je einseitig mit Maschine beschrieben).
3. Kopie eines damals unveröffentlichten Textes eines Hans-Martin Stimpel „Innenansichten einer Elitetruppe des Zweiten Weltkrieges, eine Mentalitäts- und Motivationsanalyse“ (SS. 125-153, je einseitig bedruckt, mit Anstreichungen). Kopiert wurde der Text zu Student.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS