cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Kulturelles > Herbarium

 

mirkopraeparate.jpg

Jahr: um 1935
Bemerkung:
ArtikelNr. 06453
Besucher 927

 

E-Mail

 
Mikroskopie. 9 Schachteln mit Mikroskopischen Praeparaten um 1935 Ceesem

Konvolut von mikroskopischen Präparaten aus einem Nachlass. Die Schachteln dürften in den 1930ern erworben und befüllt worden sein. 5x 18x26x4cm, 2x 18x10x4cm, 2x 35x21x1cm. 6x mit Prägung “Mikroskopische Praeparate”, 1x aussen mit Herstellerprägung “Ceesem”. Innen oft mit Ceesem-Aufdruck. 7x Leinwand-Karton-Schachteln mit Verschlussösen aus Metall, 2x flache aufklappbare Tafelschachteln mit je 20 Fächern. Zustand: Staubig, Metall-Teile rostig, teis mit kleinen Läsuren, 2x mit Besitzeraufkleber, sonst gut. Die großen Schachteln enthalten Platz für 100 Glastäfelchen mit aufgebrachten Präparaten. Im Deckel ein nummeriertes Beschriftungsfeld.

Schachtel 1: Ca. 30 Glastäfelchen, 7x mit auf Papierumhüllung geschriebenem Titel (das verwendete Papier ist rückseitig beschrieben; die Vorderseite enthält Teile von Vordrucken für eine NS-Organisation, vielleicht Hilterjugend, vielleicht NS-Studentenbund), die restlichen Täfelchen mit zumeist fehlenden Präparaten. Das Beschriftungsfeld ist leer.
Schachtel 2: Ca. 70 Tafeln, Beschriftungsfeld zu 2/3 ausgefüllt, Täfelchen dazu meist mit Zettel betitelt. Schachtel 3: Mit Herstellervermerk „Georg Vanselow Laboratoriums u. Krankenhaus-Bedarf, Berlin ...“, ca. 90 Tafeln, Beschriftungsfeld ausgefüllt, Täfelchen dazu meist mit Zettel betitelt. Schachtel 4: 100 Täfelchen, doppelte Beschriftung. Schachtel 5: wie vor. Schachtel 6 (klein): 50 Tafeln, doppelte Beschriftung. Schachtel 7 (klein): ca. 40 Tafeln, im Textfeld betitelt. Schachtel 8 (flach): ca. 18 Tafeln ohne Titel. Schachtel 9 (flach): Ca. 10 betitelte Tafeln.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS