cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Bavarica > Gauting > Dokumente

 

hospital2002-gauting.jpg

Jahr: 1945
Bemerkung:
ArtikelNr. 06357
Besucher 890

 

E-Mail

 
Weihnachten 1945 im DP-Hospital 2002, Gauting. Typoskript Gedicht Winand Lehmacher

Typoskript, 6 doppelseitig mit Schreibmaschine beschriebene Blatt, Klammerheftung, lichtverfärbt, fleckig, falzig, sonst gut und komplett. Der Text wurde 2012 im Nachlass eines ehemaligen Mitarbeiters der Klinik entdeckt.

Der im Reimform gehaltene Text wurde anlässlich einer Weihnachtsfeier im Krankenhaus Gauting verfasst, Autor war der Arzt Dr. Winand Lehmacher.

Das Krankenhaus war ab Mitte 1943 im Areal der 1938-1939 errichteten Flakscheinwerferkaserne untergebracht. Während des Krieges wurden hier an Tuberkulose erkrankte Luftwaffensoldaten behandelt. Nach Kriegsende übernahmen die Amerikaner die Einrichtung und benannten sie nun „DP-Hospital 2002“. Die tuberkulösen deutschen Soldaten quartierte man nach Sonthofen um. Am 10.10.1945 wurden erstmal DPs eingeliefert, und zwar zumeist ehemalige Häftlinge des KZs Dachau. Das Personal des Krankenhauses bestand anfangs ausschließlich aus Deutschen.

Das Gedicht stellt eine Quelle hohen Ranges zur Ortsgeschichte dar, denn zur Geschichte des Krankenhauses in jenen Jahren des DP-Lagers ist bislang eher wenig bekannt.

Lehmacher beschreibt in humorigen Versen einen Rundgang durch das Hospital, er besucht Abteilungen und Mitarbeiter: Wärterhaus, Revier, Friseur, Aufnahme- und Entlassungsstelle, Vermittlung, Arbeitseinsatz („... Sägen, Fällen, Bäumepflanzen, Häuserbauen und Baracken, Kabel-legen, Bleche stanzen, Beete graben, Wege hacken....“), Verwaltung, Küche, Heizer, Kraftfahrer, Handwerker, Nähstube, Waschanstalt (in der „Schwester Pirmina“ tätig ist), Holzfäller, Betriebsmeisterei, Hilfspersonal („...Wer fährt vorbei mit eleganten Gebärden? Das ist unser Fuhrmann mit schmucken Panjepferden. Wer treibet die Hammel und füttert die Schweine? Das ist unser Hirte, mit Schweinhund Ferdl an der Leine. Und wer sorgt für Blumen und frisches Gemüse? Das ist unser Gärtner mit seiner Dauerkohlwiese ....“), Ärzte und ärztliches Hilfspersonal (hier werden „Antonbau“, „B-Bau“ und „C-Bau“ genannt), Chef und amerikanischer Hospital-Comander.

Die Menschen des DP-Lagers werden interessanterweise mit keinem Wort erwähnt!

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS