cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Philatelie > Hulda Himmelstoss, Spielzeugfabrikantin

 

arbeitsueberlastung-hulda.jpg

Jahr: 1920
Bemerkung:
ArtikelNr. 06079
Besucher 826

 

E-Mail

 
Postkarte an Spielzeug-Herstellerin Himmelstoss, 1920. Arbeitsüberlastung, Kinderwagen

Handschriftliche Postkarte à ca. 14x9cm, eingedruckte und montierte Briefmarke, Poststempel, gelaufen 1920 von München nach München. Handschr. Signatur recte, etwas berieben, sonst gut.

Es schreibt eine Hedwig an die Freundin: „... Daß Du … vor Arbeit nicht ein noch aus weißt, kann ich mir denken. Aber bitte uns nicht vergessen! Darf ich an Wachs erinnern? Wollte Dich auch wegen Wagen fragen u. dann liegt ein kl. Wäschepaket (Wickelkissen …. [unles.] u. Sepperln [?]) bereit für Dich. ...“ Hulda hatte wegen Arbeitsüberlastung vielleicht ihr Baby der Freundin in Obhut gegeben.

Hulda H., die Gattin des Bildhauers und berühmten Porzellan-Gestalters Karl Himmelstoss, betrieb in München eine kleine Werkstatt und Firma für Kinderspielzeug wie z.B. Modellbögen oder Puppen.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS