cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Militaria > 1914-1918 > Postkarten

 

hamsterkauf1916.jpg

Jahr: 1916
Bemerkung:
ArtikelNr. 05729
Besucher 838

 

E-Mail

 
2 handschr. Werbepostkarten von Bauern, München Klugstrasse. Enten-Hamsterkäufe 1916

2 Textpostkarten à 9x14cm, eingedruckte Briefmarken, je gelaufen und gestempelt. Etwas berieben, handschr. Signatur, sonst gut.

Die kuriosen Karten schrieben 1916 wohl 2 Bauern an die Bewohner des Hauses Klugstrasse 54 in München. Die Landwirte bewarben damit Fleisch, welches sie zu hohen Preisen an den vermögenden Bürger bringen wollten.

Am 13. September 1916 schreibt W. Hildeshof aus Ramersdorf: „Offeriere Ihnen 3 Stück Peking-Enten voll gefiedert etwa 3 Monate alt zum Preis von 30 Mk.“.

Zu unbekanntem Zeitpunkt (der Poststempel ist nicht lesbar) schreibt ein Fr. Rechsteiner: „Habe 5 Enten 12 Wochen / 5 Enten 8 Wochen / Peking-Enten. Entenpreis 10 Stck. 80 Mark u. 1/6 Langshar Hühner zu verkaufen a 8 Mark, 1914er Zucht.“

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS