cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Deutschland 1933-1945 > Zeitschrift und Zeitung

 

baukunst1942.jpg

Jahr: 1942
Bemerkung:
ArtikelNr. 03974
Besucher 1.010

 

E-Mail

 
Die Kunst im Deutschen Reich [früher Die Kunst im Dritten Reich], Die Baukunst. Jg 1942.

Herausgegeben vom Beauftragten des Führers für die Überwachung der gesamten geistigen und weltanschaulichen Schulung und Erziehung der NSDAP und vom Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt. Jahrgang 1942 und Folge 1/1943 in einem Band.
Eher Vlg., München. Gr.4°, privater Halbleinwandeinband, s-w- und farbige Abb., 240 und 72 Seiten. Einband berieben, Rücken mit stark verblasster handschriftlicher Betitelung, Vorsatz mit Falzen, sonst gut.

Die Kunst im Dritten [später „im Deutschen“] Reich. Herausgegeben vom Beauftragten des Führers für die gesamte geistige und weltanschauliche Erziehung [ab 7/1939: „und Schulung“] der NSDAP [in der separaten Titelei der „Baukunst“ heißt es noch: „... der NSDAP, und vom Beauftragten für Bauwesen in der NSDAP, dem Generalinspekteur für die Reichshauptstadt“]. Ständiger künstlerischer Beirat: Richard Klein, Leonhard Gall, Albert Speer, Fritz Todt [bis zu seinem Tode]. Hauptschriftleiter Robert Scholz.
Ab ca. 9/1939 erschien das Periodicum in 2 separaten Ausgaben, Ausgabe A die abgespeckte Version, Ausgabe B mit zusätzlichem Architekturteil ‚Die Baukunst‘.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS