cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Kunst

 

dok236.jpg

Jahr: 1829
Bemerkung:
ArtikelNr. 03675
Besucher 856

 

E-Mail

 
2 Handzeichnungen 1829, Architektur Wien. 2 Blatt, Blattgrösse je 51x35cm, Randläsuren, fleckig, falzig. Gezeigt sind eine dorische und eine ionische Tempelkonstruktion, je in Vorder- und Obersicht. Vorgezeichnet in Blei und partiell in Tusche bzw. Wasserfarbe koloriert. Je datiert und signiert „Carl Günther, 1829“. In jeder Ansicht steht „Die Bogen Breite verhält sich zu ihre [sic] Höhe wie 1 zu 2“, teils mit Schreibfehlern. Ob ein Wiener Gebäude oder ein Miniaturmodell hier kopiert wurde, ist unklar.
Die Blätter stammen aus einem Konvolut von Handzeichnungen, die ein Carl Günther zumeist 1829-1830 wohl in und bei Wien anfertigte. Es bleibt unklar, ob Günther die Arbeiten als Schüler einer höheren Schule, oder als Student der Kunst oder Architektur anfnfertigte.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS