cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Kulturelles > Universitaet

 

o267.jpg

Jahr: 1915-1926
Bemerkung:
ArtikelNr. 03221
Besucher 1.452

 

E-Mail

 
Gymnasium Senftenberg. Sämtliche 35 Schulzeugnisse eines Gerhard Lehmann wohl aus Senftenberg, 1915 bis 1926.

4°, Leinwandmappe mit Aufdruck „Zeugnisse“. Die Zeugnisse bis 1923 sind eingebunden, die restlichen lose einliegend. Zustand: Einband stark berieben und abgewetzt, Rücken mit Läsuren; Zeugnisse teils fleckig, fingerfleckig und mit Randläsuren, sonst gut.
Lückenlos dokumentiert ist hier die Schullaufbahn eines Gerhard Lehmann. Für jedes Jahr sind gesamt 3 Zeugnisse erhalten Die ersten 2 Zeugnisse datieren auf den September und Dezember 1915, Lehmann besucht die „Vorschulklasse 3“. Dann: 1916: Vorschulklasse 3 und 2. 1917: Vorschulklasse 2 und 1; 1918: 3, Vorschulklasse 1, Klasse VI; 1919: VI und V, 1920: Klassen V und IV; 1921: IV und Unterteria; 1922: Unter- und Obertertia; 1923: Obertertia und Untersecunda; 1924: Untertertia und Obersekunda; 1925: Obersekunda, Unterprima, 1926: Unter- und Oberprima. Das Abiturzeugnis des Lehmann fehlt leider.
In den Zeugnissen wird die Schule variierend betitelt. 1915 - September 1921 „Reform-Realprogymnasium“, dann bis April 1924 „Reform-Realgymnasium“ (wobei die Zeugnisse Dezember 1923 und April 1924 noch den handschriftlichen Vermerk „Rathenauschule“ tragen), dann „Reform-Realgymnasium mit Realschule“. Der Ort wird anfangs „Senftenberg N.-L.“ genannt (Nieder-Lausitz oder Niederlausitz), dann nur mehr „Senftenberg L.“ (Lausitz).
Heute gibt es in Senftenberg das Friedrich-Engels-Gymnasium, welches wohl den Nachfolger des Realgymnasiums der 1920er-Jahre darstellt (untergebracht allerdings in einem Gebäude wohl aus den 1980ern oder 1990ern).

SW: Sexta, Quinta, Quarta, Tertia, Secunda, Prima, Zeugnis, Gymnasium, Rathenau, Progymnasium, Reformgymnasium, Schule.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS