cassiodor

Home | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
home > Handgeschriebene Buecher > Wirtschaft

 

cassiodor,unik053.jpg

Jahr: 1902, 1908
Bemerkung:
ArtikelNr. 02679
Besucher 1.012

 

E-Mail

 
2 Zugaufschreibebücher des frühen 20. Jahrhunderts, zweckentfremdet 1946-1963 als Haushaltungs-Ausgaben-Buch einer Frau. Das erste Buch „mit Durschlagverfahren“, d.h. die Seiten sind innen zum Rücken hin mit einer kleinen Perforierung versehen und können so leicht und gerade abgetrennt werden. Buch 2 (von 1908) ist ohne Perforierung, nennt sich auch nur „Zugaufschreibebuch“. 8°, Halbleinwandeinband, je ca. 200 Seiten. Beide Bücher sind beschrieben in klarer Handschrift. Die Frau hat preußisch genau jeden Monat ihre Ausgaben verzeichnet. Die vorgedruckten Kolumnen lesen sich: „“.... Zug / .... vom / .... 19.. / Der Wagen – Eigentumsmerkmal oder Gattung – Nummer – Achsenzahl / Uebergangszettel oder Begleitschein – der Station – vom / Desinfektionsmittel / leer oder beladen mit / Bestimmungsstation laut Karte, Uebergangszettel oder Begleitschein / Tonnen.“ Das Buch mit Perforierung hat ca. 20 unbeschriebene Blatt, im anderen ist keine Seite leer. Mit im Konvolut noch ein drittes Buch, das Haushaltungsbuch der Frau von 1963-1969, 8°, kartoniert.

 


(c) Ingo Hugger  2009 | livre@cassiodor.com | Artikel |  RSS